Tag 2: Reisebericht Moskau « Unterwegs

Tag 2: Reisebericht Moskau

16. Juni 2010, von

Lieber Heinrich!

Ich hoffe Dir geht es gut, in Moskau läuft alles super. Ich habe mich gleich freiwillig gemeldet, um dir das Neueste von heute zu bloggen.

Das Hostel ist in schlichtem Sowjetcharme gehalten (im positiven Sinne), und das Frühstück erinnert auch etwas an die Geschichte Russlands. Aber wir mögen es alle sehr und freuen uns immer auf den Tag in dieser riesigen, aufregenden Stadt. Die Metro ist der Hammer und wir sind alle von der improvisierten, aber funktionierenden russischen Hauptstadt begeistert, vielleicht auch manchmal überfordert (diese Anekdoten erzählen wir dir dann zu Hause…)

Wir haben heute wirklich viel erlebt: Obwohl die meisten von uns nicht so viel geschlafen haben, haben wir uns alle (fast) pünktlich um 7:50 Uhr (Moskauer Zeit; nach Berliner war es 5:50 Uhr) an unserem Treffpunkt eingefunden., um die Stadt zu erobern. Wir haben die Redaktion von Radio Svoboda (Radio Liberty) hier in Moskau besucht und ein tiefgründiges Gespräch mit einer der ChefredakteurInnen geführt. Obwohl die Radioanstalt von amerikanischen Geldern abhängig ist, wurde mir klar, dass auch dieses Medium für Medienvielfalt in Russland beiträgt.

Dagegen fanden viele das Gespräch im Institut für Journalismus in Extremsituationen nicht so informativ, da unsere GespraechspartnerInnen in ihren Antworten auf unsere kritischen Fragen sehr wage geblieben sind.

Das Highlight des Tages war unangefochten unser Besuch in der Redaktion von Novaja Gazeta: Wir haben junge, kluge und engagierte JournalistInnen getroffen, die man sich gerne als Vorbild nehmen möchte. Danach sind sogar einige mit uns in ein tolles Restaurant in einem Keller (ich habe den Namen vergessen) gegangen und wir konnten den Abend bei russischen Spezialitäten und allerlei persönlichen Erfahrungsberichten ausklinken lassen.

Wir halten dich auf jeden Fall auf dem Laufenden! Denn wir haben uns für die naechsten Tage sehr viel vorgenommen…

Herzlich,
Mohamed, der einmal als Enkel von Boell bezeichnet wurde

Tags: , ,

Weitere Artikel

1 Kommentar

  1. Super zu lesen! Ich bin gespannt auf weitere Berichte…

Schreibe einen Kommentar

Über diesen Blog

Das "Unterwegs"-Blog der Heinrich-Böll-Stiftung bietet eine Plattform für Berichte und Artikel von unterschiedlichsten Reisen im Rahmen der Stiftung. Ob die Reisen von Stipdentiat_innen, der Freundinnen und Freunde oder eines Referates - wer für die Stiftung unterwegs ist und seine Eindrücke bloggen möchte, kann dies hier tun.

Letzte Kommentare